Wir halten gemeinsam unsere Schule sauber

  • Der in der Schule (in den Klassen und Funktionsräumen) anfallende Müll wird sorgfältig nach seiner Art getrennt und zwar

    • ALTPAPIER in die orangefarbene Plastikbox in der Klasse bzw. Funktionsraum (Altpapier, Karton, Hefte, Zeitungen, Bücher, saubere Servietten, etc.)
    • BIOMÜLL in die grüne Box mit recyclebarem Plastiksackerl in der Klasse (Jausenreste, Obst- und Gemüseabfälle)
    • RESTMÜLL in den braunen Kübel in der Klasse bzw. Funktionsraum (gebrauchte Taschentücher und Servietten, Spitzerabfall, Kugelschreiber, Alufolien, Dosen, etc.
    • PLASTIK in den gelben Behältern auf den Gängen neben Getränkeautomaten (alle Arten von Plastik und Folien)

  • Die Müllbehälter können Mittwoch und Freitag in der großen Pause (10:20 - 10:35) entleert werden.
  • Jede/r einzelne SchülerIn unterstützt aktiv die jeweiligen Klassenordner durch eine sachgerechte Mülltrennung bzw. vorherige Müllvermeidung. Nicht sachgerechte Müllfraktionen müssen vor Entleerung in die Sammelbehälter auf Anordnung der Schulwarte oder Lehrer durch die Klassenordner getrennt werden. Dafür stehen Einweghandschuhe zur Verfügung! (beim Schulwart)
  • Die Klassenordner und Klassenlehrer werden angehalten, Verunreinigungen bzw. Beanstandungen bei der Mülltrennung durch Fremdklassen (Klassenteilungen etc.) unverzüglich zu melden. Durch die strikte Einhaltung der Saal- und Klassenbelegungen sind die Verursacher leicht zu ermitteln.