Über die ESPA-Fonds-Ralley zum Notenbankgouverneur?


HOEZ | 6. November 2012 (00:17 Uhr)

Die 3BHK nimmt heuer im Zuge des <b>Ausbildungsschwerpunktes FIRI (Finanz- und Risikomanagement)</b> gleich an zwei ausgeschriebenen Wettbewerben teil.

Einerseits versuchen sie im Rahmen des europäischen Nationalbankwettbewerbes „Notenbankgouverneur“ zu spielen und die europäische Entwicklung der Leitzinsen zu entscheiden und anderseits können sie im Rahmen eines Börsenplanspiels ein virtuelles Depot verwalten und zu „echten“ Bedingungen handeln.

Bei der ESPA-FONDS-RALLEY 2012/13 (www.esparallye.at) verwalten Schülerteams ein Depot mit einem Startkapital von EUR 10.000,00. Sie können ESPA-Fonds zu aktuellen Tageskursen kaufen und verkaufen.  Ziel ist es, bis Ende März nächsten Jahres einen möglichst hohen Depotwert zu erlangen. Österreich-Gewinner wird die Gruppe sein, welche den höchsten Stand am Depot aufweist.

Um die SchülerInnen der 3BHK bestens für das Spiel vorzubereiten, haben wir uns professionelle Hilfe vom Anlagespezialisten MMag. Matthias Lassacher, Salzburger Sparkasse Filiale Zell am See, geholt. Herr MMag. Lassacher hat den SchülerInnen wertvolle Tipps hinsichtlich Risikostreuung, Anlagestrategien, Kursschwankungen uvm. gegeben.

Der Stichtag ist dann im März 2013: Dann wird abgerechnet !!!