Schulprojekt erzielt enormen Gewinn


16. Oktober 2018 (15:15 Uhr)

Das Charity-Projekt „Geschichten aus dem Kollingwald … und darüber hinaus“ der VS Saalfelden Bahnhof, des Museums Schloss Ritzen und der HAK Zell am See war ein großer Erfolg:
250 Stück der entstandenen Bücher fanden gegen freiwillige Spenden neue Besitzer. Bereits bei der Präsentation im Mai war die Begeisterung über das Projekt gewaltig, durch weitere „Verkaufsstellen“ bei Wirthmiller, Almbar Hinterthal, Weinkistl, dem Museum Schloss Ritzen und dem Buchladen in Kaprun konnten insgesamt 2.000 Euro an Spenden eingenommen werden.
Diese Summe wurde zu zwei gleichen Teilen an eine vom Schicksal schwer getroffene Familie und den Sozialfonds der Stadtgemeinde Saalfelden aufgeteilt. Dem Geld für die Gemeinde wird das „Weihnachtsmascherl“ umgebunden – das heißt, es wird ausgewählten Saalfeldner Familien in der Vorweihnachtszeit finanziell unter die Arme gegriffen. Die Projektleiter Andrea Dillinger, Maria Marques und Christian Schwaiger bedanken sich im Namen des gesamten Teams recht herzlich bei allen Unterstützern und Gönnern.