Roboter an der HAK Zell gesichtet

Feindliche Übernahme?


5. Februar 2019 (09:24 Uhr)

Früher Nachmittag an der HAK Zell am See: Ein DigBiz Roboter schreitet noch etwas ungelenk durch die Gänge. Begleitet wird er von zwei Drohnen, die gespenstisch über dem Roboter schweben und ihn Schritt auf Schritt verfolgen. Schule der Zukunft? Nein, Realität an der HAK Zell am See, denn seit Schulbeginn im Herbst gibt es mit „Digital Business“ einen Schultyp, der Technik und Wirtschaft in Einklang bringt.

Der Andrang auf Schulplätze war dieses Jahr enorm und auch für das kommende Schuljahr rechnet die Schulleitung wieder mit mehr Interessenten, als Plätze zur Verfügung gestellt werden können. Der Grund, warum der Schultyp so gut angenommen wird, liegt auf der Hand. Viele Unternehmen suchen heute händeringend nach Fachkräften, die neben wirtschaftlichem Verständnis auch technisches Know-how mitbringen. Und genau diese Skills erwirbt man an der HAK Zell am See im Schultyp „Digital Business“. Dementsprechend gut sind daher auch die Jobaussichten.

Melde dich also, wenn du Lust hast, den DigBiz Roboter zu programmieren, Drohnen zu steuern, einen Web-Shop einzurichten, Spiele zu entwickeln oder gar eine geniale App auf den Markt zu bringen. Einzige Voraussetzung: Neugier am Digitalen und Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen.

Ab Freitag, 8.2.2019, kannst du dich anmelden. Start your future - NOW!