HAK Zell am See unterstützt Schmetterlingskind


3AHK | 5. Januar 2013 (22:13 Uhr)

Die sozial engagierten Schüler der 3. Handelsakademie Zell am See

1.700,- Euro sammelten die Marketingschüler des 3. Jahrgangs der Handelsakademie Zell am See im Rahmen ihres jährlichen Weihnachtsprojekts. Diese Spenden regionaler Unternehmen kommen einem Pinzgauer Kind zugute, das an der angeborenen Hautkrankheit Epidermolysis bullosa leidet. Der Alltag der Betroffenen ist von äußerst schmerzhaften Blasen, Wunden und erheblichen Einschränkungen gekennzeichnet.

Das gesammelte Geld dient der Finanzierung von Therapien zur Linderung der dramatischen Erkrankung.