Die letzten Semesterferien


GRUB | 22. Februar 2013 (09:07 Uhr)

Beim Schneeball-Zielwerfen wurde mit allen Tricks gearbeitet

Keine Angst; wir haben alle mitgenommen

Beim Wettkrabbeln gab es kleinere und größere Kollisionen

Bettina schnappte sich die Gitarre, der Gesang dazu war auch kein Problem

Wunderbare Aussicht am Morgen

Unsere Schneehasen ...

Gruppenfoto auf der Terasse der Pinzgauer Hütte

Zum Glück gab es den Lift, denn ohne wäre es ziemlich weit geworden

abwärts wäre dabei nicht das Problem gewesen

Für die fünften Jahrgänge hieß es heuer zum letzten Mal Semesterzeugnis bzw. eigentlich "Schulnachricht" und die 5BHK samt Klassenvorstand Prof. Gruber und KV-Stellvertreterin Prof. Wirtner haben diese Tage dazu genutzt, um noch einmal vor dem großen Matura-Stress gemeinsam etwas zu unternehmen.

Es ging auf die Pinzgauer Hütte auf der Schmittenhöhe. Dort bekamen wir von Hüttenwirt Christian ein stärkendes Abendessen aufgetischt, um dann später noch im Freien ein paar Spiele und andere Aktivitäten durchführen zu können.

Wieder in der warmen Hütte gab es die Preisverteilung bzw. wurden die Verlierer "bestraft". Belohnt wurden dafür spätestens alle am nächsten Tag mit strahlend sonnigem Winterwetter sowie mit in der Regel ziemlich guten Zeugnissen, die kurz nach dem Frühstück auf der Hütte verteilt wurden.

Wir mussten aber noch noch die Retourstrecke ins Tal schaffen, wobei wir aber zum Glück einen Teil mit dem Lift bewältigen durften, so dass schlussendlich jeder wieder heil im Tal unten ankam.