Zum Archiv

Bruessel 2024

Mi., 26. Juni 2024

bkneu.png

4AHK und 4BHK in Brüssel - EU hautnah!

Am 20.05.2024 unternahmen die Klassen 4AHK und 4BHK der HAK Zell am See eine Schulreise nach Brüssel. Diese Reise wurde organisiert, um Einblicke in die Institutionen der EU zu bekommen. Dieser Bericht beschreibt die Aktivitäten und Erfahrungen der Reise sowie die daraus gewonnenen Erkenntnisse.
Die Planung der Reise begann mehrere Monate im Voraus. Vor der Reise wurden verschiedene organisatorische Aspekte besprochen, darunter Transport, Unterkunft, Verpflegung und das Programm vor Ort. Alle Schüler/innen erhielten eine Packliste und detaillierte Informationen über den Ablauf der Reise.

Wir trafen uns am Bahnhof Zell am See um 19:00 Uhr und reisten mit dem Zug zum Hauptbahnhof Salzburg. Nach einem Zwischenstopp in Salzburg ging die Reise mit dem Nightjet der ÖBB nach Brüssel weiter. Trotz einer kleinen Verzögerung von zwei Stunden sind wir alle heil in Brüssel angekommen.

Am ersten Tag besuchten wir den Rat der EU. Die Schüler/innen hatten die Gelegenheit, das gesetzgebende Organ der EU näher zu erkunden und bekamen einen Einblick in den Ablauf des Rates. Anschließend machten wir einen kleinen Ausflug durch die Stadt und sahen Attraktionen wie den Grand-Place oder das bekannte Wahrzeichen - den Manneken Pis. Was bei der Reise nicht fehlen durfte, und am ersten Tag erledigt wurde, war es, die bekannten Pommes und Waffeln aus Brüssel zu probieren.

Am zweiten Tag stand ein Besuch im Europäischen Parlament am Programm. Hier lernten die Schüler/innen einige Fakten zu den Abgeordneten im EU-Parlament kennen. Die Schüler/innen bekamen sogar die Vorbereitungen für ein Eurovision-Event im Plenarsaal zu sehen. Danach sind wir mit dem Zug nach Antwerpen gereist und bekamen bei der Ankunft bereits einige Sehenswürdigkeiten, wie den bekannten Bahnhof oder das Diamantenviertel, zu sehen. Natürlich durfte der Besuch von weiteren Attraktionen wie der Kathedrale, dem Hafen oder dem Grote Markt nicht fehlen.

Der letzte Tag war geprägt vom Besuch der Europäischen Kommission und der Ständigen Vertretung von Österreich in Brüssel. Zum Abschluss durfte der Besuch von einem der bekanntesten Sehenswürdigkeiten, dem Atomium, nicht fehlen.

Um 19:00 Uhr ging es für uns nach dem erlebnisreichen Ausflug zurück nach Österreich.
Einige Einblicke von der Reise gibt es auf dem Instagram-Account der HAK Zell am See zu sehen.

Wir bedanken uns recht herzlich für die Förderung vom Bundeskanzleramt, welche uns die Reise ermöglicht hat.https://www.bundeskanzleramt.gv.at/agenda/jugend/europaeisches-jahr-der-jugend/europa-erleben.html

Salzburger Handelsakademien

Informationspflicht laut
§5 E-Commerce Gesetz,
§14 Unternehmensgesetzbuch,
§63 Gewerbeordnung

Offenlegungspflicht laut §25 Mediengesetz

Bundeshandelsakademie Zell am See

Karl-Vogt-Straße 21 · 5700 Zell am See · Österreich
+43 06542 57 588 · sekretariat@hakzell.at

  • Schulleitung: Dir. MMag. Thomas Hauer
  • Redaktion: folgt
  • Bilder: iStock
  • Design: Florian Frandl
  • Programmierung: Mag. Peter Rasser

Amtssignatur

Amtssignatur - Bildmarke
Veröffentlichung der Bildmarke gemäß § 19 Abs. 3 E-GovG.

Die Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Zell am See verwendet für die im elektronischen Wege amtlich signierten Dokumente die folgende Bildmarke:

Bildmarke Amtssignatur