News

bild: www.pixabay.com 20.05.2020

Präsenzunterricht – Start am 3.6.2020 – INFO

Der Präsenzunterricht startet am Mittwoch, 3.6.2020. Dieser wird abwechselnd tageweise zwischen den Gruppen A und B geführt. Gestartet wird mit der Gruppe A.

Die Gruppeneinteilungen werden gesondert per Mail den Schüler*innen mitgeteilt.

Bitte die Hygienebestimmungen beachten.

(Bild: www.bixabay.com)

21.04.2020

Handelsschule für Gesundheit und Wirtschaft

Die Corona Krise hat uns deutlich vor Augen geführt, wie wichtig die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitsbereich sind. Die Handelsschule Zell am See bietet ab Herbst in enger Zusammenarbeit mit dem Tauernklinikum Zell am See eine Vorausbildung für die Berufe Pflegassistenz und Pflegefachassistenz an. Informationen finden Sie im Bereich Handelsschule auf dieser Website. Noch sind einige Plätze frei.

Sollten Sie zusätzliche Informationen benötigen, dann schreiben oder rufen Sie uns einfach an. Wir beraten sehr gerne.

25.03.2020

HAK/HAS Digital

Eindrücke, wie Home Office für Schülerinnen und Schüler der BHAK/BHAS Zell am See gelebt wird, finden Sie auf unserer Facebook Seite. https://www.facebook.com/hakzell

16.03.2020

Schule geöffnet Mo-Fr von 08:00-12:00 Uhr

Bei dringenden Angelegenheiten außerhalb der Öffnungszeiten senden Sie uns bitte eine E-Mail an

sekretariat@hakzell.at oder thomas.hauer@hakzell.at

mit Ihrem Anliegen (mit Ihrer Telefonnummer, wenn Sie einen Rückruf wünschen). Wir melden uns sehr zeitnah.

Anmeldungen für das kommende Schuljahr bitte per Mail. Den Anmeldebogen finden Sie auf unserer Homepage. Diesen mit der Schulnachricht und Geburtsurkunde an das Sekretariat senden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

12.03.2020

schulautonome Tage verschoben

Der SGA hat heute die Verschiebung der schulautonomen freien Tage beschlossen. Unterrichtsbeginn somit nach den Osterferien am Mittwoch, 15.04.2020.

Fixiert wurden vorerst zwei Tage: Freitag, 12.06.2020 und Freitag, 10.07.2020.

07.03.2020

Unternehmer*innen der Zukunft

Schülerinnen und Schüler gründen erstmals ein erfolgreiches „Unternehmen“

Die Schülerinnen und Schüler der HAK/HAS Zell am See leiten eine Junior Company für die Dauer eines Schuljahres. In diesem Rahmen dürfen sie selbst entwickelte Produkte auf dem realen Markt anbieten.

Die Junior Company durchläuft alle Phasen eines realen Wirtschaftsprojektes: Am Beginn des Schuljahres sind die Jugendlichen auf der Suche nach kreativen Geschäftsideen und suchen Anteilseigner, um Eigenkapital zu lukrieren. Während des Jahres produzieren, bewerben und verkaufen die Schülerteams ihre Produkte. Gleichzeitig führen sie auch Aufzeichnungen über ihre Geschäftstätigkeit, erstellen Geschäftsberichte und führen schließlich auch Juniorsteuern und Sozialabgaben ab – wie gewöhnliche Unternehmen. Am Ende des Schuljahres werden die Junior Unternehmen aufgelöst und der Gewinn wird an die Anteilseigner ausbezahlt.

Die Schülerinnen und Schüler haben sich entschlossen, SCHMUSWACHS zu gründen und einen Lippenbalsam mit natürlichem Lichtschutzfaktor 30 in unterschiedlichen, saisonalen Geschmacksrichtungen zu vermarkten. Gecoacht wird die Unternehmung vom Steuerberater Mag. Christoph Magauer, geleitet von der Professorin Mag. Susanna Auer. Gemeinsam konnten sie schon über 500 Stück verkaufen, 1000 Stück für das Wanderhotel Kirchner in Mühlbach sind momentan in Arbeit – und das Geschäftsjahr ist noch lange nicht zu Ende…

Die Junior Company bereitet auf die berufliche Tätigkeit in Unternehmen vor. Die Schülerinnen und Schüler entdecken ihr unternehmerisches Potenzial und trainieren ihre sozialen Kompetenzen, indem sie als Team die Aufgaben und Herausforderungen der Unternehmenswelt lösen. Nicht zuletzt verknüpfen die Jugendlichen die gelernten wirtschaftlichen Grundkenntnisse aus dem Unterricht mit der Praxis.

Die HAKZell zu Gast in Brüssel

Die Schüler*innen des 4. Jahrganges A der Handelsakademie Zell am See fuhren Ende Februar nach Brüssel, um dort die Institutionen der Europäischen Union zu besuchen.

In Zeiten von „fridays4future“ entschloss sich die Klasse, möglichst klimaneutral anzureisen.

Es wurde daher bewusst der Nachtzug als Reisemittel gewählt.

Zum Vergleich: Die Anreise mit dem Flugzeug (zuvor mit dem Bus nach München) hätte 430 kg CO2 pro Person verursacht. Die gewählte Reiseform lediglich 40 kg.

Vor Ort wurde vom Verbindungsbüro des Landes Salzburg zur EU, durch Frau Katharina Stolberg, das Besuchsprogramm in kurzer Zeit bestens organisiert. Die Schüler*innen erhielten von kompetenten Mitarbeiter*innen einen umfassenden Einblick in die Arbeit der einzelnen EU-Institutionen.

Es wurden dabei an drei Tagen der Ausschuss der Regionen, die EU-Kommission, das EU-Parlament, die Ständige Vertretung Österreichs bei der EU sowie das Haus der europäischen Geschichte und das Parlamentarium besucht.

Der Workshop in der Ständigen Vertretung Österreichs, unter der Leitung von

Frau Mag. Mirjam DONDI (Leiterin des Besuchs-und Informationsdienstes) ist dabei den Schüler*innen besonders in Erinnerung geblieben.

Die einhellige Meinung der Schüler*innen war: „Eine Reise nach Brüssel zur Zentrale der EU ist ein absolutes Muss für alle jungen Menschen, die in der Europäischen Union leben, denn neben der österreichischen Staatsbürgerschaft sind wir auch Bürger*innen der EU mit all den Vorteilen.“

23.02.2020

Zeller HAK-Schüler gewinnt Fremdsprachenwettbewerb in Italienisch

Vor kurzem fand der Fremdsprachenwettbewerb in Salzburg statt, an dem mehr als 270 SchülerInnen der Salzburger BHS und AHS teilnahmen. In den anspruchsvollen Einzelbewerben der jeweiligen Fremdsprachen konnten die Jugendlichen ihre Fremdsprachkenntnisse an der PH Salzburg unter Beweis stellen.

Kompetenzorientierung, internationale Kommunikation, interkulturelle Sensibilität und Mehrsprachigkeit sind bei diesem Bewerb keineswegs bloße Schlagworte – sie werden in die Tat umgesetzt und gelebt.     

Daniel Ensmann, Schüler der HAK Zell am See (5B), hat sich gegen seine MitbewerberInnen durchgesetzt und mit Bravour den 1.Platz in Italienisch erreicht. Wir gratulieren herzlich! AUGURI! 

04.01.2020

Anmeldungen für das SJ 2020/21

Am Freitag, 7. Februar 2020, beginnt die Anmeldefrist für das Schuljahr 2020/21. Wir sind auch in den Semesterferien am Montag, 10.2.2020 und Mittwoch 12.2.2020 jeweils von 08:00 – 11:00 Uhr für Sie da.

23.12.2019

NEUES DESIGN

Die HAK·HAS Zell am See ist mit einem frischen Look ins neue Jahr gestartet. Wir haben unser Erscheinungsbild erneuert und präsentieren uns nun mit einem zeitgemäßen Markendesign, das vom Logo und der Farbwelt, den Werbematerialen bis hin zur Bildsprache am Puls der Zeit ist – passend zum Bildungsangebot der HAK·HAS Zell am See.

Informationspflicht laut
§5 E-Commerce Gesetz,
§14 Unternehmensgesetzbuch,
§63 Gewerbeordnung

Offenlegungspflicht laut
§25 Mediengesetz

Bundeshandelsakademie & Bundeshandelsschule Zell am See
Karl-Vogt-Straße 21 · 5700 Zell am See · Österreich
Telefon: +43 06542 57 588 · E-Mail: sekretariat@hakzell.at

Schulleitung: MMag. Thomas Hauer

Redaktion: folgt

Bilder: iStock

Design: Florian Frandl

Programmierung: Florian Saria



© 2019