HAS-Abschlussprüfung

Die Abschlussprüfung der HAS gliedert sich wie folgt:

  • praktisch: Übungsfirma (im Team)
  • schriftlich: Deutsch
  • mündlich: Englisch, Projektarbeit

Die positive Abschlussprüfung der HAS berechtigt die Abgänger, folgende kaufmännische Berufe auszuüben:

  • Bürokauffrau/-mann
  • Einzelhandelskauffrau/-mann
  • Industriekauffrau/-mann
  • Großhandelskauffrau/-mann

Ein HAS-Absschluss ist kollektivvertraglich und arbeitsrechtlich der Lehrabschlussprüfung aus den obigen Lehrberufen gleichgestellt.

Der positive Abschluss ersetzt auch die Unternehmerprüfung, das ist der betriebswirtschaftlich-rechtliche Teil einer handwerklichen Meisterprüfung oder der Befähigungsnachweisprüfung bei gebundenen Gewerben.

HAS-Absolventen können sich nach kurzer Praxiszeit (genaue Auskunft bei der Wirtschaftskammer) im Handelsgewerbe selbstständig machen.