Top of Salzburg


5. Juli 2017 (14:24 Uhr)

Am 4. Juli 2017 setzte sich die FIRI Gruppe der 3. Klassen die Besteigung des Kitzsteinhorns zum Ziel. Schon am Treffpunkt (Talstation) wurde klar, dass die Schüler eher dürftig ausgerüstet waren, dieses Problem konnte jedoch durch eine sehr zuvorkommende Aktion der Sport Bründl GmbH gelöst werden. Nun waren die Schüler nicht nur gutaussehend wie immer, sondern auch kostenfrei für den Aufstieg entsprechend gekleidet. Bevor die große Wanderung jedoch gestartet werden konnte, genossen die „Hakler“ noch eine ausführliche Unternehmensinformation durch die hervorragende und sehr sympathische Mitarbeiterin des Kitzsteinhorns, Elfi Buchner. Nach der informativen Gondelauffahrt wurde jedem Schüler ein wärmendes Getränk spendiert, welches sich für den folgenden Geschichtsverlauf als sehr hilfreich erwies. Unter winterlichen Bedingungen kämpften sich die jungen Bergsteiger unter der starken Führung von Günter Volgger ihren Weg zum Gipfel frei. Trotz guter Sicherung war die Unsicherheit anfangs groß, diese legte sich jedoch schon nach kurzer Zeit. Nach etwa 40 Minuten konnte, durch eine starke Gruppendynamik und einigen aufmunterten Worten des erfahrenen Bergführers, das gesteckte Ziel erreicht werden. Oben am Gipfel wurde selbstverständlich neben einer gestarteten Fotosession auch das Gipfelbuch verschönert. Mental und physisch gestärkt trat die junge Gruppe nun den Abstieg an, welcher sich in dem eher „städtischen“ Schuhwerk als interessant erwies. Doch auch diese Herausforderung wurde mit Bravour gemeistert und nach knapp 50 Minuten sah man sich schon wieder auf der „Top of Salzburg“ Aussichtsplattform. Diese abenteuerliche und für viele Schüler erste Besteigung eines Gipfels über der 3000 Meter Marke war ein erinnerungswürdiges Erlebnis und wird hoffentlich in Zukunft auch für andere Klassen in Betracht gezogen.